Raumenergetiker/in - Lebensraumconsulting

Raumenergetiker

 

Wer will bezweifeln, dass unterschiedliche Gestaltung des Raums und der Gegenstände im Raum zueinander unterschiedliche Einflüsse auf unser Empfinden, auf unsere körperliche und geistige Energie ausüben.

 

 

 

 

 

Berufsbild Lebensraum-Consulting

Beschluss des Fachverbandsauschusses des Allgemeinen Fachverbandes des Gewerbes vom 4. Juni 2008
Die Ausübung des Berufes umfasst alle Tätigkeiten, die sich auf das wissenschaftlich derzeit noch nicht erfassbare Energiefeld, das alles umgibt und durchdringt, beziehen und schließt jede Form von Lebensenergie, Energielenkung und Energiefluss mit ein.

Die Hilfestellung erfolgt in folgenden Schritten:

  1. Die Erhebung des energetischen Zustandes des Lebensraumes.
  2. Die Erhebung des individuellen Empfindens des Klienten/ der Klientin in Bezug zu seinem/ihrem Lebensraum.
  3. Die Untersuchung auf das Vorliegen radiästhetischer Phänomene wie Wasseradern und sogenannte Erdmagnetfelder und Erdmagnetgitter, das Vorliegen bzw. Nichtvorliegen von Blockaden, Fülle- oder Leerezuständen der Energieflüsse bzw. Über- oder Unteraktivität des Energiesystems des jeweiligen Lebensraumes.
  4. Die Beurteilung der in den Punkten 1., 2. und 3. angeführten Zustände mit den im Anhang angeführten Methoden, wie z.B.:
    • a) mittels Verwendung radiästhetischer Methoden und Werkzeuge wie Tensor, Rute, Einhandrute, Pendel, udgl.
    • b) mittels Berücksichtigung von Planetenkonstellationen und lunaren Energien
    • c) mittels Nummerologie und Symbolik
    • d) mittels Orientierungsmessung mittels technischer Geräte zur Erfassung von raumrelevanten baubiologischen bzw. elektrobiologischen Gegebenheiten
    • e) mittels lebensraumrelevanter Aspekte aus den Epochen und Kulturen wie z.B. aus Feng Shui, Zen, Vastu und vieler Anderer
    • f) durch Berücksichtigung der relevanten bioenergetischen, geobiologischen, elektrobiologischen, baubiologischen und geomantischen Aspekte, sowie optischer und geschmacklicher Gesichtspunkte
  5. Die lebensraumbezogene Anwendung der im Anhang genannten, energetischen Methoden einschließlich der Anwendung energetischer Substanzen (z.B. Blütenessenzen und andere komplementärmedizinische Substanzen im Sinne des § 1 Abs 3 Z 9 Arzneimittelgesetz, die keine Arzneimittel sind).
  6. Die Zurverfügungstellung der benötigten Hilfsmittel (Kristalle, Farben, Essenzen,...) zur möglichen Balancierung der Lebensraumenergie bzw. zur Lenkung oder Ableitung von Energien, um eine Wiederherstellung der energetischen Ausgewogenheit des Lebensraumes und die damit verbundene Verbesserung des energetischen Raumempfindens anzustreben.
  7. Die Empfehlung bzw. Herstellung energetischer Substanzen und Behelfe für die Balancierung des Lebensraumes, sofern sie keine Medizinprodukte im Sinne des Medizinproduktegesetzes oder Arzneimittel im Sinne des Arzneimittelgesetzes darstellen

Techniken im Bereich Lebensraumconsulting

  • Lebensraumbezogene Auswahl von
    • Farben
    • Lichtquellen
    • Aromastoffen
    • Edelsteinen
    • Musik 
  • Berücksichtigung von Planetenkonstellationen und lunaren Energien 
  • Berücksichtigung
    • bioenergetischer Gesichtspunkte
    • geologischer Gesichtspunkte
    • elektrobiologischer Gesichtspunkte
    • baubiologischer Gesichtspunkte
    • geomantischer Gesichtspunkte
  • Berücksichtigung und Auswirkungen der
    • energetischen Geometrie
    • Lichtphysik 
  • Feng Shui und andere lebensraumrelevante Aspekte verschiedener Epochen und Kulturen 
  • Lebensraumbezogene Numerologie und Symbolik 
  • Radiästhetische Untersuchungen mittels Pendel und Rute 
  • Wahrnehmung raumenergetischer Phänomene mit und ohne Geräteunterstützung 

Ausbildungsumfang

Gesamtumfang: 570 Einheiten

  • 160 Einheiten Kontaktunterricht (20 Unterrichtstage a`8 U`Std.)
  •   50 EH Stunden Videounterricht
  • 160 Einheiten Selbststudium
  • 250 Einheiten Diplomarbeit
  •   50 Einheiten Praktische Umsetzung (bis zu 20 EH Peergroup möglich)

Ausbildungsdesign

Elektrobiologie:                       

  • Erdstrahlung
  • Wasseradern und andere Erdstrahlung
  • Elektrosmog
  • Natürliche und elektromagnetische Strahlung

Radiästhesie:                          

  • Pendelübungen am Energiefeld
  • Feinstoffliche Phänomene (Auren, morphogene Felder)
  • Gitterstrukturen der Erde (Hartmann-Gitter, Curry-Netz)
  • Pendelübungen an gepolten Objekten
  • Geologische Verwerfungen
  • Geomantie

Intuitionstraining - Potenziale erkennen

  • Quellen der Intuition
  • Bilder- und Mentalreise
  • Intuition als Grundlage kreativer Prozesse
  • geführte Meditation, Visionscollage

Möglichkeiten der energetischen Raumreinigung - Space Clearing

  • Rituelle Raumreinigung
  • Räucherpflanzen und ihre Wirkungen
  • Raumdüfte und Aromastoffe 
  • Speicherung von Energien

Die Energie von Symbolen und Zeichen

  • Die Kraft der Farben erleben

Energetische Raumgestaltung

  • Kindergerechte Lebensräume
  • Praxisgestaltung

Fokuspunkte: Astrologische Urprinzipien, Kosmogramme

Kinesiologie: Wechselwirkungen erkennen und verändern

Feng Shui

  • Feng Shui und die 5 Elemente
  • Ursprung und Entwicklung von Feng Shui
  • Formen- und Kompass-Schule
  • 5 Elemente-System
  • Wahrnehmung & Sinne
  • 9 Lebensthemen des inneren Ba Gua
  • 8 Trigramme/Ba Gua nach den Himmelsrichtungen
  • Chinesische Astrologie/persönliches Kompetenzprofil
  • Methoden zur Aktivierung des Chi in verschiedenen Lebensräumen
  • Garten Feng Shui
  • Anwendungspraxis

E-Learning

  • Baubiologie
  • Die Praxis des manuellen Muskeltests
  • Psychosomatische Kinesiologie
  • Katathymes Bilderleben

Lehrinhalte

Ausbildung z. Raumenergetiker/in

Elektrobiologie

Die Elektrobiologie befasst sich mit Wirkungen von elektrischer Energie auf verschiedene biologische Organismen. Die Elektrobiologie analysiert schwächere und versteckte Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung. Diese entstehen durch niederfrequente elektrische und magnetische Felder, besonders aber durch hochfrequente elektromagnetische Strahlung, deren Quellen der Mensch überall in seinem Umfeld ausgesetzt ist.

Erdstrahlung wird durch Wasseradern, Verwerfungen sowie verschiedene Gitternetze (Benkergitter, Currygitter, Hartmanngitter) ausgelöst, die eine Strahlung verursachen, welche mittels Wünschelruten oder Pendeln nachweisbar ist. Diese Strahlen haben verschiedenste negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit. Ein Schlafplatz über einer Wasserader z.B. wirkt sich besonders kritisch auf die menschliche Gesundheit und Psyche aus.

Strahlungsquellen sind u.a.

  • Wasseradern
  • Verwerfungen / Gesteinsbrüche
  • Globalgitternetz / Hartmann-Gitter
  • Diagonalgitternetz / Curry-Gitter
  • Benker-Kuben-Gitter

Elektrosmog und elektromagnetische Strahlenbelastung sind Ausdruck für die täglichen Belastungen des Menschen und der Umwelt durch technisch erzeugte elektrische, magnetische und elektromagnetische Felder, die unerwünschte biologische Wirkungen haben.
Als elektrosensibel werden Menschen bezeichnet, die elektrische, magnetische oder elektromagnetische Felder wahrnehmen zu können. Als Quellen dieser Felder werden ausgemacht Mobilfunk, Rundfunksender, Radargeräte, DECT-Telefone, WLAN, Mikrowellenherde, Bluetooth, Gamma-, Röntgen-, Infrarotstrahlung, Radioaktivität usw.

 

Radiästhesie

Radiästhesie ist der Sammelbegriff für das Arbeiten mit dem Pendel oder der Einhandrute.
Radiästhesie ist eine lateinisch-griechische Wortkombination (lateinisch, radius = Strahl und andererseits aus dem Griechischen, ästhesie = Fühligkeit). Wörtlich übersetzt bedeutet es Strahlenwahrnehmung, Strahlenfühligkeit.
Pendel werden über das Nervensystem des Menschen in Betrieb gesetzt und können Energien und Strahlungen anzeigen. Pendler (im radiästhetischen Sinn) ist eine Person, die mit Hilfe eines Pendels Strahlenfühligkeit nach außenhin zeigen kann, und zwar auch in Bezug darauf, ob ein Ding nützlich oder schädlich ist. Ein „radiästhetisches Feld“ ist eine Stelle, über welche der Rutenausschlag bzw. Pendelzeichen in der Hand des Radiästheten zu beobachten sind.
Radiästhesie befasst sich mit:

  • physikalischen Objekten z. B.
  • Minerale
  • Metalle
  • Pflanzen
  • Wasseradern
  • Wasserquellen
  • elektromagnetischen Feldern
  • feinstofflichen Phänomenen
  • morphischen Feldern
  • Auren
  • Strahlensucher
  • Strahlenflüchter
  • Gitterstrukturen der Erde
  • Globalnetzgitter (GNG)
  • Hartmann-Gitter
  • Curry-Netz
  • Benker-Kubensystem
  • Wittmannsche Polpunkte
  • radiästhetisch relevanten Lagerstätten
  • geologischen Verwerfungszonen mit erhöhter ionisierender Strahlung

Seminarinhalte:

  • Besprechung der häufigsten Anfängerfehler und Prüfung der Pendelfähigkeit
  • Erklärung der Unterbewusstseinsmechanismen beim Pendelvorgang
  • Vereinbarung der Pendelfiguren mit dem Unterbewusstsein
  • Einfache Meditationstechnik zum Ausschließen von Erwartungshaltung beim Pendeln
  • Pendelübungen an gepolten Objekten (Magnete, Batterien o.ä.)
  • Pendelübungen am Energiefeld von Personen und Obst
  • Zusammenhänge von Schwingung (Frequenz) und gependelter Wellenlänge
  • Arbeiten mit der Einhandrute
  • Arbeiten mit einem Bovismeter
  • Testen mit Bachblüten
  • Praktische Versuche mit sogenannten radionischen Geräten (Schwingungsüberträgern)
  • Ermitteln von geopathogenen Zonen (Wasser, Hartmann-Gitter, Verwerfung) mit dem Pendel
  • Suchen von Kraftfeldern in einer Kirche
  • Abschlussbesprechung

Eine Verwerfung ist eine tektonische Zerreiß- oder Bruchstelle im Gestein, die über Distanzen vom Zentimeterbereich bis zu einigen Dutzend bis hundert Kilometern zwei Gesteinsbereiche oder Krustenteile gegeneinander versetzt.

Geomantie ist eine Lehre, die als „ganzheitliche“ Erfahrungswissenschaft versucht, die Identität eines Lebensraumes, eines Ortes oder einer Landschaft zu erfassen und diese durch Gestaltung, Kunst oder Raum- und Landschaftsplanung zu berücksichtigen und ihr individuellen Ausdruck zu verleihen. Geomantie ist das Erkennen und Erspüren von guten Plätzen in Raum und Landschaft und damit die Grundlage für ein harmonisches und gesundes Wohnen und Leben. Die Aufgabe eines Geomanten besteht darin, baubiologisches Wissen mit der geomantischen Kunst zu vereinen, Räume zu gestalten, den guten Ort zu erkennen und zu erspüren und mit den Menschen in Einklang zu bringen.

 

Intuitionstraining - Potentiale erkennen

Intuitionstraining ist der Schlüssel zu Ihrem privaten und beruflichen Erfolg. Es ist eine Möglichkeit und ein Weg zur Entwicklung einer bewussten Persönlichkeit.
Was ist Intuition und wozu ist dies überhaupt erforderlich?
Intuition ist keine Einbildung, diese ist als Geistesblitz, Bauchgefühl & Co. eine Schaffung Ihrer Realität!
Fakt ist, Intuition entspringt nicht unserer Ratio, sondern bedeutet, die Energie eines Menschen wahrzunehmen und zu deuten, sich bewusst öffnen oder abgrenzen können. Beeinflussungen durch andere bewusst zulassen oder ausschließen zu können.
Zum einen geht es darum, ein sicheres Bauchgefühl zu erlangen, um Entscheidungen schneller treffen zu können, Lösungsprozesse zu verkürzen und auch schneller fließen zu lassen.
Genau da setzt das Intuitionstraining an, sich seiner eigenen Mechanismen bewusst zu werden, um weniger Opfer von Fremd- und Eigentäuschung zu werden. Intuition heißt demnach, sich weniger fremd bestimmen zu lassen und sich und sein Leben selbst zu gestalten sowie die eigene Zukunft zu erkennen.

Seminarinhalte:

  • Wie finden wir zu unserer Intuition und was blockiert sie?
  • Die Quellen der Intuition
  • Intuition als Grundlage kreativer Prozesse
  • Intuitive Impulse und Zeichen wahrnehmen, prüfen und im Alltag damit umgehen

 

Imaginationen - seelische Bilder verstehen

Wesentliche Inhalte, Fragestellungen und Problemlösungsrichtungen schenkt uns unsere Seele als Bild oder Imagination. Das kann unwillkürlich geschehen (z.B. Im Nachttraum) oder willentlich bewusst wahrgenommen und gestaltet werden (z.B. als Tagtraum). Ein Bild kann oft viel mehr zeigen, als mit gesprochener Sprache möglich scheint. Aber um es in seiner Bedeutung ganz zu begreifen, müssen wir es in Worte "rückübersetzen".

Es geht darum, den jeweils ganz persönlichen Gehalt demjenigen zugänglich zu machen, der das jeweilige Bild in sich trägt. Bei aller Allgemeingültigkeit von Symbolen, ist deren Erleben in selbst gefundenen oder angeleiteten Bildern höchst individuell.

 

 

Rituelle Raumreinigung

Räuchern mit verschiedenen Kräutern, Harzen und Hölzern

Unser Vorfahren räucherten zu vielen wichtigen Anlässen im Leben, um Reinigung, Schutz und Einklang für Geist, Seele und Körper zu bekommen.
In vielen Kulturen und Religionen weltweit werden Räume und Plätze gereinigt und geweiht. Durch Räuchern und Rituale machen Sie Ihr Haus zum Heim, Ihre Wohnung zum Zuhause und Ihren Arbeitsplatz zu einer harmonischen Kreativwerkstatt.

In diesem Seminar möchte ich Ihnen die verschiedenen Kräuter, Harze und Hölzer vorstellen, sowie den Umgang damit. In den zwei Tagen werden wir die Welt der Feste, Bräuche und Rituale im Kreislauf des Jahres durchwandern. Sie werden sehen, dass Räuchern nicht nur ein uralter Brauch ist, sondern nach wie vor eine Quelle der Kraft.

Inhalt:

  • Geschichte des Räucherns in verschieden Kulturen und Zeiten
  • Wann und wozu Räuchern?
  • Räucherwerkzeug: was brauche wir dazu?
  • Kräuterkunde
  • Wirkung der Pflanzen
  • Reinigung und Segnung
  • verschiedene Räuchermischungen
  • Herstellung von Räucherkugeln und Räucherstäbchen
  • Verschiedene Bräuche
  • Raunächte

 

Die Heilkraft von Symbolen und Zeichen

Piktogramme sind im modernen Leben so verbreitet, dass wir deren Wirkungskraft im Alltag unmittelbar aufnehmen und uns unbeirrt davon leiten lassen. Viele kennen die Blume des Lebens aus der Heiligen Geometrie. Darüber hinaus gibt es aber unzählige Symbole, Zeichen und geometrische Muster, die Träger einer regenerativen Energie und einer Heilkraft sind.

Es sind Formschwingungen aus der östlichen (z. B. Yantren, Salomon Stern) sowie der westlichen Tradition (z. B. Runen, keltische Muster), aus der radiästhetischen Forschung als Heilgebete in Symbolform, als Urmuster (z. B. Spirale und Labyrinthe), unter Energiebildern, aus der Meditation und übergeordneten Dimensionen oder aus Messungen von energetischen Prozessen (Körbler) u.v.m.

Die Zeichen, Symbole und Formstrahlungen generieren und übertragen Heilimpulse selbstregenerativer und ordnender Frequenzen, die körpereigene Heilenergien aktivieren. Zusätzlich wirken sie auch sehr effektiv auf den seelisch-geistigen Ebenen. Sie werden im Krankheitsfall eingesetzt, aber auch prophylaktisch zur Optimierung der körperlichen und psychischen Funktionen sowie zur energetischen Raumkorrektur (z. B. Geopathologie, Elektrosmog). Besonders leicht anwendbar eignen sie sich für empfindliche Patienten wie Kinder, ältere Menschen, Schwerkranke, aber auch zur alltäglichen Harmonisierung.
Sie werden am Körper, in der Aura, auf den Chakren und Meridianen angebracht. Die Heilzeichen und geometrischen Formen werden auch als Heilmittel (Wasser, Globuli, andere Trägerstoffe) verabreicht. Die Symbole und die Formschwingungen sind als Ergänzung, Intensivierung und Beschleunigung von anderen Anwendungen und Therapien unverzichtbar.

 

Die Kraft der Farben erleben

Farbe als Kraftgeber für die Selbstverantwortung.
Sie lernen die Macht der Farben kennen und wie Sie dieses Wissen in Ihren beruflichen und privaten Alltag integrieren können.
Die Reise und das Wissen rund um Farbe und Wirkung geht in diesem Modul in die persönliche Tiefe.
Sie lernen das Tool der Energetik der Farben kennen und wie sie Farben zusammen mit anderen Personen interpretieren.

Wer bin ich?
Wie sieht meine Farbwelt aus?
Was bewirken die Farben und ihre Intensitäten?
Was bewirken Farbmuster?
Wie können Farben auf allen Ebenen wirken?
Wie interpretiere ich Farbwirkungen im Raum?
Wie setze ich Farben für meine Ziele und Veränderungen ein?
Wie gestalte ich energetische Abläufe?

 

Lebensraumbezogene Energien

Lebensräume für Kinder

Kinderzimmer müssen viele Aufgaben erfüllen: Sie sind gleichzeitig Schlafzimmer, Spielzimmer, Arbeitszimmer, Rückzugsort und Stauraum. Die Kinder werden größer, brauchen mehr Platz, die Bedürfnisse ändern sich. Was tun, um allen Anforderungen gerecht zu werden?

Babys und Kleinkinder sind sehr sensibel, was ihre Umgebung betrifft, sie nehmen ihre Umgebung intensiver wahr als Erwachsene und werden stärker davon beeinflusst. Sie reagieren sensibler auf raumenergetische Störungen, Schadstoffe oder andere Umweltbelastungen als wir Erwachsene. Schlafprobleme, Lernblockaden, Zimmerflucht oder auch gesundheitliche Belastungen sind oft die Folge von Umgebungseinflüssen. Dass ein gesundes Umfeld die Grundlage für eine gesunde Entwicklung ist, belegen zahlreiche Studien. Dies gilt nicht nur für Kinderzimmer, sondern gleichermaßen für Kindergärten, Schulen und Kinderstationen in Krankenhäusern. Nicht zuletzt bedürfen auch Praxisräume und Lernstudios gestalterischer Aufmerksamkeit, damit Kinder sich darin wohlfühlen.

Dieses Seminar vermittelt Ihnen, wie Wechselwirkungen zwischen Kind und Raum stattfinden, welche Gestaltungsmittel es für kindergerechte Räume gibt, wie sie einzusetzen sind und welche Besonderheiten in bestimmten Räumen zu berücksichtigen sind.

Wichtig: Bringen Sie zum Seminar den Grundriss und Bilder ihrer Kinderräume mit. Wir werden die Praxisbeispiele im letzten Teil des Seminars besprechen und Empfehlungen herausarbeiten.

Inhalte: Raumgestaltung für Kinder; Gesundheit im Raum; Schadstoffe und Belastungen im Kinderalltag; Resonanz und Wirkung; Funktions-, Nutzungs- und Gestaltqualitäten; Altersgerechte Raumgestaltung; Architektur ist Musik; Traditionelle Harmonielehren; Energiefluss; Wegeleitführung; Form, Farbe Material; Licht- und Farbwirkungen.

Kindergerechte Lebensräume; Kinderzimmer; Kindergarten; Schule; Kinderstation; Spielplatz; Kinderpraxis; Atmosphäre und Stimmung; Reinigung, Aufladung und Schutz.

 

Praxisgestaltung

Der Kunde, Klient kommt zu Ihnen und erlebt plötzlich etwas ganz Unerwartetes – er erlebt einen heilsamen Raum. Dieses Erlebnis ist von großer Tragweite. Es fördert das Vertrauensverhältnis, unterstützt Sie in Ihrer Arbeit und aktiviert die Selbstheilungskräfte.
Wenn in einer Praxis eine Atmosphäre zum Wohlfühlen herrscht, dann ist das ein klarer Anreiz für die Klienten/innen, gerne wiederzukommen. Sie berichten Verwandten und Bekannten von ihren Erfahrungen, und so wird die Praxis zum positiven Gesprächsthema und verstärkt weiterempfohlen.

Nicht zuletzt profitieren auch Sie und das eigene Praxisteam von einer angenehmen Arbeitsumgebung, schöpfen mehr Kraft aus Ihrer Arbeit und verbessern Ihre eigene Lebensqualität.

Trotz dieser Argumente finden wir viele Praxisräume, in denen wir uns nicht wohlfühlen. Dieses Seminar möchte Ihnen vermitteln, wie Wechselwirkungen zwischen Mensch und Raum stattfinden, welche Gestaltungsmittel es für Praxisräume gibt, wie sie einzusetzen sind und welche Besonderheiten in bestimmten Räumen zu berücksichtigen sind. Zum Schluss erhalten Sie noch Hinweise, worauf Sie im Betrieb einer Praxis achten sollen und welche Experten Ihnen bei der Planung und Einrichtung, aber auch bei Raumuntersuchungen und Analysen zur Verfügung stehen.

Wichtig: Bringen Sie zum Seminar den Grundriss und Bilder von Ihren aktuellen oder geplanten Räumlichkeiten mit. Wir werden die Beispiele im letzten Teil des Seminars besprechen und Empfehlungen herausarbeiten.

Inhalt: Praxisgestaltung; Gesundheit im Raum; Resonanz und Wirkung; Architektur ist Musik; Traditionelle Harmonielehren; Energiefluss; Wegeleitführung; Form, Farbe Material; Licht- und Farbwirkungen; Stärkung von Aufmerksamkeit und Wahrnehmung; nutzergerechte und kommunikationsfördernde Gestaltung.

Praxisräume; Eingangsgestaltung; Empfang und Warteraum; Gespräch und Behandlung; Büro; Grundriss-Optimierung; räumliche Vermittlung von Inhalten und Werten; Atmosphäre und Stimmung; Reinigung, Aufladung und Schutz.

 

Raumenergetik

Raumgestaltung inkl. Form-, Farb- und Materialenergetik; Baubiologie; Elektro- und Lichtbiologie; Radiästhesie, Geobiologie und Geosomatik; Geomantie.

 

Astrologie mit allen Sinnen erleben

Planeten entfalten in den einzelnen Sternzeichen ihre ganz besonderen Qualitäten, Lebensprinzipien, Bedürfnisse und Fähigkeiten.

Sie können erstaunlich eigenwillig und kraftvoll ihre Standpunkte und Interessen verfolgen.

Sie erleben Astrologie in einem lebendigen und kreativen Workshop und erfahren viel über die 4 Elemente, 10 Planten und 12 Tierkreiszeichen. Neben den zentralen Fragen

  • Wer bin Ich?
  • Was macht mein Wesen im Innersten aus?
  • Wie finde ich Zugang zu meiner natürlichen, kraftvollen, intuitiven Lebendigkeit?

Wird ein kraftvolles Wünsche – Ritual mit Planetentheater durchgeführt.

 

Kinesiologie – Wechselwirkungen erkennen und verändern

Bei Unverträglichkeiten und sogenannten allergischen Reaktionen gegenüber verschiedenen Substanzen unserer natürlichen Lebensumwelt, spielen seelische Stressfaktoren in aller Regel eine entscheidende auslösende Rolle. In der Kinesiologie verstehen wir solche Phänomene als gelernte Mechanismen, die oft in Konflikt- und Überforderungssituationen einen unbewussten Hilferuf darstellen. Da die Mitmenschen dies aber oft nicht als solchen entschlüsseln können, verfestigen sich diese Muster nicht selten und werden sogar chronisch.

Aus Sicht der chinesischen Medizin findet die Überreaktion zu allererst im Meridiansystem statt: Dies erlaubt uns, hier helfend einzugreifen und z.B. durch Klopfakupressur den Meridianfluss wieder zu befreien. Eine grundlegende Änderung und Gesundung erreichen wir aber nur durch Austesten, Bewusstmachen und Verändern der dahinter liegenden Konfliktspannung, wozu uns verschiedene Testlisten behilflich sind.

Ein weiterer Schwerpunkt ist der richtige Umgang mit anderen Störquellen und Belastungsfaktoren, wie z.B. Elektrosmog und Handystrahlung, Erdstrahlen, Wasseradern usw.

Bei all diesen Themen geht es um den Ausgleich der durch energetischen Stress ausgelösten Imbalancen. Wir behandeln keine körperlichen Störungen, lediglich die Störungen mit bedingenden psychischen Konflikten.

 

Feng Shui

Wir gestalten unsere Umgebung und unsere Umgebung gestaltet uns. Dieses Wechselspiel findet in jedem Augenblick und an jedem Ort statt, ob wir es bemerken oder nicht. Feng Shui analysiert diese Prozesse und bringt sie ins Bewusstsein, so dass wir sie für uns einsetzen und in gewünschte Bahnen lenken können.
Feng Shui beschreibt ein ganzheitliches Prinzip, in dem alles miteinander verbunden und im Austausch ist – ein komplexes System, in dem nichts verloren geht. Es resultiert aus jahrtausendelanger Naturbeobachtung und den Wirkweisen natürlicher Kreisläufe auf den Menschen. Wir sind zu jeder Zeit Teil dieses Systems.
Der Feng Shui-Energetiker macht diese Zusammenhänge für seine Kunden sichtbar, erlebbar und nutzbar. Über eine detaillierte Feng Shui-Analyse sammelt er Informationen auf verschiedenen Ebenen. Über die räumliche Ebene erkennt er, welche Lebensbereiche stark, welche nicht so deutlich ausgeprägt sind und, wo Harmonisierung förderlich ist. Auf persönlicher Ebene liefert die chinesische Astrologie eine individuelle Elemente-Konstellation, eine Art Kompetenzprofil, welches auf persönliche Qualitäten und Fähigkeiten als Ressourcen hinweist. Die verschiedenen Betrachtungsebenen ergeben ein umfassendes Gesamtbild. Im Laufe eines Feng Shui-Trainings kristallisiert sich meist ein Kernthema heraus. Durch die Optimierungsvorschläge des Feng Shui-Energetikers wird eine gezielte Ausrichtung möglich.

Diese Fachausbildung ist für alle interessant, die sich schon in der ganzheitlichen Themenbetrachtung bewegen und ihr Portfolio um die Wirkweise von Mensch und Lebensraum und deren Gestaltungsmöglichkeiten erweitern wollen, d. h. Menschen in ihren Vorhaben, in ihrem Wohlbefinden und persönlichem Erfolg zu fördern. Nicht zuletzt eröffnet diese Ausbildung wertvolle Erkenntnisse für die eigene persönliche Entwicklung und Positionierung.

Aus dem Inhalt

  • Ursprung und Entwicklung von Feng Shui
  • Formen- und Kompass-Schule
  • 5 Elemente-System
  • Wahrnehmung & Sinne
  • 9 Lebensthemen des inneren Ba Gua
  • 8 Trigramme/Ba Gua nach den Himmelsrichtungen
  • Praxis-Wochenende
  • Chinesische Astrologie/persönliches Kompetenzprofil
  • Garten Feng Shui

Abschluss-Voraussetzungen

  • Mind. 80 % Anwesenheit bei den Präsenzstunden
  • Der schriftliche Teil bezieht sich auf wählbare Themengebiete
  • Positive Beurteilung der Diplomarbeit
  • Positive Beurteilung der Abschlussprüfung

Seminare zum Thema Raumenergetik

Um die Seminare aus dem Bereich Raumenergetik zu sehen, wählen Sie bitte eine Schule aus:

Paracelsus Schule Freilassing

Hauptstr. 13, 83395 Freilassing

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITER ANDREAS KOLLEGGER
Psychologischer Berater

Tel.: +49 8654-6 62 62
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in Freilassing

Paracelsus Schule Kempten

Albert-Ott-Str. 4, 87435 Kempten

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITERIN CARMEN WEISSHAUPT
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Tel.: +49 831-51 15 71
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in Kempten

Paracelsus Schule Lindau

Zeppelinstr. 2, 88131 Lindau

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITERIN CARMEN WEISSHAUPT
Heilpraktikerin für Psychotherapie

Tel.: +49 8382-94 42 02
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in Lindau

Paracelsus Schule München

Bayerstr. 16a, 80335 München

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITER MATTHIAS RETZER
Heilpraktiker für Psychotherapie

Tel.: +49 89-59 78 04
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in München

Paracelsus Schule Passau

Bahnhofstr. 17, 94032 Passau

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITER MIROSLAV MAZAN
Heilpraktiker, Dipl. Therapeut

Tel.: +49 851-7 39 61
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in Passau

Paracelsus Schule Rosenheim

Münchener Str. 44, 83022 Rosenheim

Ich berate Sie gerne ganz persönlich

STUDIENLEITERIN ANGELA STEINBACH
Heilpraktikerin

Tel.: +49 8031-21 91 24
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

zu den Seminaren in Rosenheim

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen einen nutzerfreundlichen Service zu bieten sowie Nutzerverhalten in pseudonymer Form zu analysieren. Indem Sie fortfahren, unsere Seite zu nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies und stimmen den Analysemaßnahmen zu. Weitere Informationen und die Möglichkeit zum Widerruf finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Impressum
OK